Tag: Anlegen Mono

Umgelenkte Achterleine

Wir wollen euch in diesem Video eine Leinentechnik zeigen, mit der man bei kleiner Crew oder Einhand perfekt längsseits gehen kann . Gerade bei starkem ablandigen Wind ist diese Technik perfekt geeignet. Diese Technik kann mit Mono und Katamaran angewendet werden.

180° Drehung in Boxengasse – starker Wind

Wir haben ca. 20 Knoten Wind und drehen das Boot in der Boxengasse um. Anschließend parken wir in der Box . Wir kommen sehr knapp zur Pilotleine und legen uns zur Sicherheit auf das Leeboot. Die Luvleine hilft das Boot wieder zu stabilisieren.

Anlegen mit Vorspring – längsseits

Wir  fahren mit dem Bug zur Mole und ein Crewmitglied steigt vorsichtig aus bzw. übergibt die Leine . Es wird eine Vorspring belegt und wir ziehen unser Heck zur Mole

Anlegen Muring – Seitenwind 15kn

Diese Lektion zeigt sehr schön, wie wir den Bug gegen den Wind vorhalten. Damit bleibt genug Zeit die Luvleine festzumachen und das Boot zu stabilisieren .

180° Drehung in Boxengasse

Diese Lektion zeigt, wie man das Boot in der Boxengasse um 180° drehen kann . Wir verwenden dabei die Technik „Drehen am Teller“

Anlegen Box Murings Clip

Beim Abstoppen des Bootes steht das Steuerrad nicht auf Neutralstellung. Boot schwenkt nach Steuerbord . Wir korrigieren mit der Heckleine.

Anlegen Box mit Murings – Basislektion

Wenn man am Mittelmeer unterwegs ist, kommt man an diesem Manöver nicht vorbei. Die Lektion zeigt, was vorzubereiten ist, wie der Wind einzuschätzen ist und welche Leinen wir verwenden .

Anlegen Muringbox – Handling der Murings

In dieser Lektion zeigen wir, wie wir die Murings holen und an der Klampe befestigen . Wenn wir im Vorwärtsgang sind, besteht immer die Gefahr eine Pilotleine in die Schraube zu bekommen.